Martina Lackner Kompetenzen

Kompetenzen

Über die Jahre habe ich meine ganz persönliche Herangehensweise entwickelt, die maximalen Erfolg für meine Kunden sicherstellt.

Wie arbeite ich?

Ich führe zunächst ein Erstgespräch mit der Zielsetzung, …

  • Ihre Themenstellung zu erfassen.
  • Unterthemen herauszuarbeiten und vorab aufgrund meiner Erfahrungen zu prüfen, ob Medien dafür offen sind und welche Art von Medien (Print, TV, Radio, wirtschaftsrelevante Medien …) in Frage kommen.

Dann legen wir gemeinsam Medien fest, in denen Sie sich positionieren wollen und die von Ihrer Zielgruppe gelesen werden.

Was benötige ich?

Ich benötige ein Profil, aus dem Ihr beruflicher Werdegang hervorgeht und welche Publikationen (Bücher, Artikel, etc.) bereits erschienen sind. Ist das Thema, über das Sie schreiben wollen (inkl. Titel ) festgelegt, bedarf es eines kurzen Exposés. Dieses dient dazu, den Redaktionen zu zeigen, welchen Inhalt sie zu erwarten haben. Aufgrund dieser Kurzbeschreibung kommt dann entweder eine Zusage oder auch eine Absage.

Wann macht PR Sinn?

PR macht nur dann Sinn, wenn Sie mit den Publikationen auch arbeiten, das heißt auf allen Social Media Kanälen posten, im Newsletter verwenden oder auch Ihre Pressemappen damit füllen und damit zum Kunden gehen. Keinen Sinn macht PR, wenn es nur einem Selbstzweck dient. Aufträge allein aufgrund von PR-Artikeln oder Fernsehauftritten sind eine Seltenheit.

Was können Sie mit PR erreichen?

Sie erhöhen damit den Grad der Aufmerksamkeit, den Sie in einer bestimmten Zielgruppe wollen und steigern Ihr Image nach dem Motto: Was hat mehr Wert? Ein Artikel im Handelsblatt oder eine Anzeige in der Tageszeitung?